Theater hinterm Scheuerntor - Aktuell

Aktuelles Programm

Hajnal

"Wenn die Stimme eines Menschen das ganze Universum beinhaltet, dann ist es die Stimme von Hajnalka Péter; sie ist ein Hinterhof in der Stuttgarter Innenstadt, bei grellem Sonnenlicht, alt und voller wunderschöner Gegenstände, liebevoll gesammelt, ein Puzzle aus verschiedenen Zeiten und Traditionen, mit großer Liebe für das Archaische, für die Folklore, für das, was die Basis einer Kultur bildet." (Kincses Réka)
Die bulgarisch-ungarische Sängerin wird begleitet von Max Braun, Samir Mansour und David Stützel.

Fr 3. Juni um 20 Uhr
Karten

Wupperparty

Eve Lerchle (Silke Zech) kann das Verkaufen nicht lassen ... und deshalb führt sie abends ihre legendären Wupper­partys durch, bei denen sie die geniale Super-Wupper-Wippe mit allen Mitteln, auch musikalischen, an Mann bzw. Frau zu bringen versucht. Dieses Wundergerät ist ideal bei Aufregungen aller Art. Und es gibt so viel, worüber man sich aufregen kann … 
Sa 4. Juni um 20 Uhr
Karten

Meu Brasil

Dieser Abend steht im Zeichen Brasiliens. Christian Zech legt auf, zeigt Bilder, spielt, singt und hat Gäste.
Fr 10. Juni um 20 Uhr
Karten

Lost and found

Auf einem Provinzflughafen sind die Fluggäste in heller Aufregung: Ihre Koffer sind nicht angekommen und mit ihnen fehlen jetzt die schein­bar wichtigsten Dinge des Lebens ... Unterhaltung wird versprochen an diesem Theaterabend, aber eben nicht pur, sondern mit Witz, Verstand und Tiefgang! Und weil einige den bösen Kasper Punch ganz schlimm finden und andere ihn ganz arg mögen, gibt es eben Abende mit Punch und solche ohne.
Sa 11. Juni um 20 Uhr (mit Punch)
Karten


Blue  Lagoon

Oft wurden wir danach gefragt! Hier ist unser Kultstück wieder: Vier Frauen, in sehr unterschiedlichen Lebens­situationen und von sehr verschiedenem Charakter, tref­fen bei einer Donaukreuzfahrt aufeinander. In ihren Be­geg­nungen entfaltet sich ein höchst amüsantes Kalei­doskop weiblicher Denk-, Rede- und Verhaltens­weisen. Und zum Schluss gibt es für das Publikum eine Überraschung!
Fr 16. und 17. Juni um 20 Uhr

Valentin & Co.

Die wahren Dramen spielen sich im Alltag ab: Der uner­wünschte Besuch will partout nicht gehen, der Kampf um das liebe Geld wird zum Dauerrenner in Paarbeziehun­gen, im Wartezimmer und Pflegeheim kommt es zu Ge­sprächen von existentieller Tiefe. Dies und noch mehr bildet den Stoff, aus dem die Caccas ihre frech über­zeichneten oder auch liebevoll berührenden Szenen ent­wickelt haben. Außerdem finden sich in diesem Pro­gramm auch Improvisationen der Spieler sowie berühm­te Szenen von Karl Valentin u.a ...
Und ganz wichtig: Dem Publikum kommt eine heraus­ragende Rolle bei der Entscheidung zu, was genau und auch wie es gespielt wird.

Fr 24. und Sa 25. Juni um 20 Uhr
Karten