Theater hinterm Scheuerntor
Theater hinterm Scheuerntor

Ich bin hindurch (Luther) - ab 12 Jahre

Noch ’n Gebet, noch ‘ne Beichte - Rems-Murr Rundschau 09.11.2016
Wolfgang Kammers Luther-Puppenspiel feiert Premiere in der Plüderhausener Margaretenkirche
071116RemsMurrRundschau.pdf
PDF-Dokument [171.1 KB]

Am 31.Oktober 2016 jährt sich der Wittenberger The­sen­anschlag zum 499. Mal, und damit beginnt gleich­zeitig das 500. Reformationsjubiläum. Viele Menschen haben bei diesem wichtigen historischen und religiösen Ereignis eine entscheidende Rolle gespielt. Aber der ent­scheiden­de Durchbruch ist ohne Martin Luther nur schwer zu denken: Mit seinem mutigen Kampf gegen den Ablass­handel fordert er die Kirche und den Papst heraus, bei seinem unerhörten Auftritt auf dem Reichstag in Worms widersetzt er sich dem Kaiser, seine grandiose Bibelüber­setzung ist nicht nur für die Reformation von allergrößter Bedeutung, sondern auch für die Entwick­lung der deut­schen Literatur, mit seinen vielen Predigten und Schrif­ten schafft er entscheidende theologische und organisa­to­rische Strukturen des neuen Glaubens. Dass es in die­sem unfassbaren Lebenswerk auch einige sehr unange­nehme Züge gibt, wundert nicht.

Mit Mitteln des Figurentheaters arbeitet Wolfgang Kam­mer wesentliche Stationen, aber auch die Tiefen­dimen­sion und die Vielschichtigkeit dieses gewaltigen Lebens heraus – ohne Verklärung, aber mit viel Respekt, und verständlich für alle.

Spiel: Figurentheater Punch-Kammer - Wolfgang Kammer

Inszenierung: Angelika Gök und Wolfgang Kammer

Schülervorstellung nach Voranmeldung: 18.10.17

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theater hinterm Scheuerntor e.V.