Theater hinterm Scheuerntor
Theater hinterm Scheuerntor

Schülervorstellungen

Ergänzend zu den im aktuellen Programm angebotenen Aufführungen kann das Figurentheater Punch-Kammer von Schulklassen bzw. von Gruppen ab 20 Personen für Sondervorstellungen gebucht werden.

Kontakt für Terminanfragen

Wolfgang Kammer

info@theater-hinterm-scheuerntor.de

Tel. +49 (0)160 97314381

Programm für Sondervorstellungen

Die Nibelungen

Ein genauer Blick auf das 800 Jahre alte Nibelungenlied lässt menschliche Abgründe erkennen. Der strahlende Siegfried will die schöne Kriemhild, der zögerliche Gunther die selbstbewusste und kämpferische Brunhild. Es mag dabei von Liebe die Rede sein, doch geht es in erster Linie um Macht.  Von Anfang an ist hier Berech­nung und Betrug im Spiel, und so entwickelt sich ganz allmählich eine Spirale der Rache und Gewalt, die lange Zeit später, am Hof des Hunnenkönigs Etzel, in der Katastrophe endet.

Spiel: Theater Punch-Kammer

Regie: Angelika Gök

Theseus

Nach Perseus und Herakles ist Theseus der jüngste der großen Heroen der grie­chischen Sagenwelt. Beim Kampf gegen schlimme Unholde steht er seinen Kollegen in nichts nach. Aber anders als sie hat er im minoischen Labyrinth, geführt von Ariadnes Faden, ein Wandlungs­erlebnis: Nach dem Kampf mit dem gierigen Minotauros ist er ein anderer als vorher, und so kann er zum mythi­schen Gründer Athens und Erfinder der Demokratie werden.

Bei seiner Inszenierung geht Wolfgang Kammer von nachgebildeten antiken Vasen aus, die je nachdem Gefäß, Kunstobjekt, Requisit oder Figur sein können. Mit einfachsten Mitteln stellt er die Sage schreiend komisch und dann wieder tief berührend, im einen Moment  ironisch gebrochen und im nächsten wieder ganz ernsthaft, immer aber verständlich dar.

 

Spiel: Theater Punch-Kammer

Regie: Miriam Paul und Wolfgang Kammer

 

Ausschnitt aus dem Bühnenprogramm auf YouTube

Odyssee

Homers „Odyssee“ ist eine der ganz großen euro­päischen Geschichten. Nachdem Odysseus die entschei­dende Idee zum Sieg über die Trojaner geliefert hat, braucht dieser geduldige und listenreiche Held weitere zehn Jahre, um zu Frau, Sohn und Königreich zurück­zukommen. Aufge­halten wird er von dem menschen­fressenden Polyphem und der gefährlichen Zauberin Circe, von den verfüh­reri­schen Sirenen und weiteren Schwierigkeiten und Hinder­nissen. Als er endlich auf seiner Heimatinsel ankommt, ist er alt geworden und allein. Und dann kommt es zum entscheidenden Kampf um sein Eigentum.

 

Spiel: Theater Punch-Kammer

Regie: Angelika Gök und Wolfgang Kammer

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theater hinterm Scheuerntor e.V.