Theater hinterm Scheuerntor
Theater hinterm Scheuerntor

© Foto: Ladystring

#Beethoven – Eine Klassik-Revue 

Die „unsterbliche Geliebte“ im berühmten Brief und die namenlose Frau an Beethovens Sterbebett; beide geben den Forschern bis heute Rätsel auf. Grund genug für fünf Ladies, sich Ludwig van Beethoven auf ihre Art zu nähern. Was den Sog seiner Musik bis heute ausmacht und Musiker aller Genres und Zeiten an seinen Kompositionen reizt, dem gehen sie auf die Spur.

Beteiligt sind: die Frau für alternative Fakten (Charlotte Balle, Violine), die Frau für reale Fakten (Lisa Barry, Violine), die Frau des Widerspruchs (Dorothea Galler, Viola), die Frau voller Verständnis (Maria Friedrich, Violoncello) und neu in der Ladies-Familie: die unsterblich Verliebte (Julia Goldstein, Klavier). 

Humor- und liebevoll geben sie zuweilen auch selbstironisch Einblicke in Leben und Schaffen des großen Komponisten und präsentieren, wie sich seine Musik verändern kann. Denn Beethovens Werke tragen in die Zukunft. Zu seinem Jubiläum spielen die Ladystrings, erweitert zum Klavierquintett, die Uraufführung des Auftragswerks eines international bekannten Musikers und Komponisten.

Klassik ohne Grenzen – Klassik progressiv!

 

Das Ladystrings-Streichquartett und Julia Goldstein

Termin:

3.5.20 um 17 Uhr in der Staufenhalle

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theater hinterm Scheuerntor e.V.