Theater hinterm Scheuerntor
Theater hinterm Scheuerntor

Theater hinterm Scheuerntor

Seit seiner Eröffnung macht es sich das Theater zur Aufgabe, im kleinen, geradezu intimen Rahmen kulturell und literarisch interessante Theateraufführungen, Lesungen, Vorträge und musikalische Abende zu präsentieren. Durch die Vielfalt des Programms und das besondere Ambiente der Scheuer hat sich das "Theater hinterm Scheuerntor" als feste Größe im kulturellen Leben von Plüderhausen und Umgebung etabliert. Spielplan

Impressionen

Von der Scheuer zum Theater

In einer früheren Scheuer mitten im Zentrum von Plüderhausen, dort wo der Pferdekutscher der Eierteigwarenfabrik "Schüle" sein Pferdefuhrwerk unterstellte, befindet sich heute das "Theater hinterm Scheuerntor".

 

Auf Initiative von Wolfgang Kammer, dem Mitbegründer und Vorsitzenden des Fördervereins Theater hinterm Scheuerntor e.V. und Dank tatkräftigem und finanziellem Engagement von Mitgliedern und Sponsoren konnte die Scheuer für einen Theaterbetrieb umgestaltet werden. Finanziert wurde der Umbau auch durch einen einmaligen Zuschuss der Gemeinde Plüderhausen, durch eine Spende der Kreissparkasse Waiblingen und nicht zuletzt durch günstige bzw. kostenlose Arbeit von Plüderhäuser Handwerksbetrieben. Ein besonderer Glücksfall war das Ehepaar Donner, die ehemaligen Eigentümer der Scheuer: Sie stellten dem Förderverein das Gebäude für mehrere Jahre kostenlos als Veranstaltungsort zur Verfügung.

 

Am 23. November 2007 eröffnete unser Theater mit einem "Omelette Surprise" den Theaterbetrieb. Seither stehen in jeder Spielzeit etwa 100 Aufführungen auf dem Programm.

Ausbau zum Kulturzentrum

Im Frühjahr 2014 wurde der Fortbestand des Theaters langfristig gesichert: Unter Vermittlung des Bürgermeisters Andreas Schaffer hat die Hilde-und-Hermann-Walter-Stiftung das Gebäude Am Marktplatz 4 gekauft und mit dem  Förderverein Theater hinterm Scheuerntor e.V. einen Mietvertrag geschlossen. Der Förderverein startete während des laufenden Theaterbetriebs den Aus- und Umbau des ehemaligen Wohntrakts neben dem Theater und schuf Platz für Requisiten, einen Proberaum und eine Theater-Gastronomie, finanziert durch Zuschüsse von Gemeinde und Land sowie zahlreichen Spenden und umgebaut mit Hilfe zahlreicher Freunde des Theaters. Am 4. Juni 2016 war es dann soweit: der Umbau war fertiggestellt und die Weinstube eröffnete - die Theaterbesucher können nun ihren Abend in der Theater-Cantine kulinarisch beginnen und ausklingen lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theater hinterm Scheuerntor e.V.